Gewinn des AOK Förderpreises „Starke Kids“

Das IKG hat mit dem Projekt „Stark gegen Süchte“ beim AOK Wettbewerb „Starke Kids“ den ersten Platz belegt und ein Preisgeld in Höhe von 2.000 € gewonnen.

Das Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8. Diese werden an dem Projekttag von Coaches der Jahrgangsstufe EF betreut und begleitet. Der Projekttag selbst ist in unterschiedliche Module gegliedert, die sich mit verschiedenen Themen im Rahmen der Suchtprävention befassen.

Besonderes Augenmerk gilt dabei dem Basismodul „Gruppendruck/ Gruppendynamik“. Hier wird thematisiert, wie sehr wir uns in unseren Entscheidungen von der Meinung anderer beeinflussen lassen und wie wir es schaffen können, auch einmal NEIN zu sagen.

Ziel des Projektes ist es:

  • die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlichkeit zu stärken.
  • sie stark zu machen, um NEIN sagen zu können.
  • sie über die Auswirkung von Drogen und Essstörungen auf ihre physische und psychische Gesundheit zu informieren und
  • sie zu sensibilisieren, auf sich und andere zu achten.

Das Projekt wird seit einigen Jahren erfolgreich am IKG durchgeführt und findet bei den Schülerinnen und Schülern stets großen Anklang. In einer Evaluation hat sich gezeigt, dass das Projekt auch einen nachhaltigen Eindruck bei den Beteiligten hinterlassen hat. Die Ansprechpartnerinnen zum Projekt sind Frau Pfeffer-Gerhard und Frau Prütz.

Zurück